Unternehmen in Deutschland gründen

5 gute Gründe, um sich mit Ihrem Unternehmen in Deutschland niederzulassen

Ganz gleich, ob Sie eine Filiale Ihrer Firma in Berlin gründen, um sich besser im deutschen Markt zu positionieren oder ob Sie Ihr Geschäft ganz hierher verlegen, um in der größten Volkswirtschaft Europas Fuß zu fassen – es gibt viele gute Gründe sich in Deutschland niederzulassen.

Die wichtigsten Pro-Argumente auf einen Blick:

1. Ein stabiles Steuersystem

Die Unternehmensbesteuerung in Deutschland gehört zu den stabilsten in Europa. Aus diesem Grund haben zahlreiche Startups Berlin als Geschäftsstandort gewählt – nur um ein Beispiel aus der New Economy zu nennen. Das deutsche Steuerwesen erlaubt Investoren ihre Entscheidungen auf einer stabilen Grundlage zu fällen.

2. Anerkannte Rechtsformen

Die Rechtsformen für deutsche Unternehmen sind im allgemeinen denen in Frankreich ähnlich, außer dass es in Frankreich historisch bedingt mehr Aktiengesellschaften gibt. Eine in Deutschland häufige Rechtsform ist die GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung – ähnlich wie eine SARL in Frankreich), für deren Gründung ein Mindeststammkapital von 25.000 Euro notwendig ist. Diese juristische Gesellschaftsform hat ein hohes Ansehen und sorgt bei deutschen Geschäftspartnern für Vertrauen. Zudem ist eine persönliche Haftung der Beteiligten bei Insolvenz
ausgeschlossen.

3. Ein riesiger Markt

Mit Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der deutschsprachige Markt mit mehr als 100 Millionen Verbrauchern aktuell die größte Volkswirtschaft in der Eurozone. Hier finden sich dementsprechend viele potenzielle Geschäftspartner. Damit gehört Deutsch auch zu den wichtigsten europäischen Geschäftssprachen. Insofern macht es Sinn, wenigstens eine Firmenniederlassung in Deutschland zu unterhalten.

4. Rechtliche Vereinbarungen, die das Leben leichter machen

Frankreich und Deutschland haben hinsichtlich der Steuern für Firmenimmobilien, der Einkommenssteuer oder den Rentenzahlungen historisch gewachsene binationale Beziehungen. Zudem erleichtert die dezentrale Verwaltung von Beihilfen für Unternehmen in den deutschen Bundesländern es, an finanzielle Unterstützung für eine Neu- oder Standortgründung zu gelangen.

5. Dynamischer Markt für Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien in Deutschland haben seit Jahren mit einem hohen Leerstand zu kämpfen. Das ist für Firmengründer von Vorteil, denn für die Eröffnung eines neuen Büros ist ein passender und bezahlbarer Standort schnell gefunden. Hier gilt es trotzdem zu beachten: Wie die Rechtsform auch ist die Firmenadresse ein Aushängeschild für das Unternehmen – das spielt auch für den Erfolg eine Rolle.
Sie wollen wissen, wie Sie einen Unternehmensstandort in Deutschland gründen können, zu den Rechtsformen oder Finanzierungsbeihilfen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie zu allen Ihren juristischen und steuerrechtlichen Fragen.